Arzt deckt massive Impfstoff-Verschwendung auf

Ein bayrischer Arzt sieht massive Impfstoff-Verschwendung in der gängigen Impfpraxis. Allein in Bayern seien „350.000 bis 500.000 Impfdosen in den Müll geflogen“, rechnet er vor. Im Fernseh-Interview zieht er zwei Spritzen hervor und zeigt eindrücklich, woran das liegt.

Der bayerische Arzt Christian Kröner unterstellt massive Impfstoff-Verschwendung. Im TV-Talk bei Markus Lanz zeigt er anschaulich, woran das liegt.

Laut Hersteller und EU-Zulassung sind aus einer Biontech/Pfizer-Ampulle sechs Dosen zu ziehen. Viele Hausärzte können jedoch sieben Dosen entnehmen. Je nach Standort in Deutschland, dürfen sie es jedoch nicht.

Für Kröner ist das ein „absoluter Skandal“ und ärgerliche Juristerei. „Es geht nicht um Baurecht und dass eine Autobahn gebaut wird, sondern es sterben Menschen“, so der Arzt aus Bayern. In dem Interview fordert er, dass die Politik den Weg freimachen müsse, sieben Dosen aus einer Ampulle zu ziehen.

„Wenn Sie die richtigen Spritzen haben, kann das jeder – man muss es einfach nur tun“, erklärt Kröner und holt eine handelsübliche Spritze aus seinem Sakko. Dann zeigt er, dass bei diesen Spritzen in der vorderen Spitze immer eine kleine Menge des Inhalts verloren ginge, die man nicht ausspritzen kann. Es gebe jedoch Spritzen, die 100% entleert werden können. Auch diese hat er im Sakko und zeigt sie seinen Zuhörern. Sie haben vorne einen anders geformten „Dorn“, der dafür sorgt, „dass die Luft komplett verdrängt wird“.

Mit diesen Spritzen könne man aus jeder Ampulle einen Menschen mehr impfen. Dies geschehe aber vielerorts nicht aufgrund von politischen Hürden. Kröners bittere Bilanz: Deshalb seien allein in Bayern „350.000 bis 500.000 Impfdosen in den Müll geflogen“.

Jedes Fläschchen von Biontech/Pfizer wird mit isotoner Kochsalzlösung zu 2,25 ml Impflösung vermengt. Eine Einzeldosis muss 0,3 ml enthalten. Das heißt: Mathematisch kann man sieben Dosen und einen minimalen Rest aus einer Ampulle des Biontech-Impfstoffs ziehen. Offiziell zugelassen sind derzeit nur sechs. Ursprünglich waren es sogar nur fünf. „Die Impfstoffmenge, die nach dem Entfernen von fünf Dosen in dem Mehrfachdosis-Fläschchen übrigbleibt, kann je nach Art der verwendeten Nadeln und Spritzen variieren“, erklärte eine Pfizer-Sprecherin als man im Dezember über die sechste Impfdosis diskutierte, die inzwischen überall zugelassen ist.

In einigen Bundesländern, zum Beispiel Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen, dürfen Ärzte inzwischen auch sieben Impfdosen aus einem Fläschchen ziehen. Nicht so in Bayern, dort müssen sechs Impfdosen aus einer Ampulle gezogen werden. Der Rest muss entsorgt werden.

7 Kommentare

  1. Typisch für die Söder-Politik: „Verschwenderisch, wenn’s ums Geld geht.“ Wie viel der Mann wert ist?
    Fragen Sie doch die Mutter von seinem ersten Kind!

  2. Großspurige Reden halten von
    wegen Impfen und dann so was.
    Also ist Herr Söder ein Blender,
    Populist und so einer wollte
    Kanzler werden.
    Auch ist das menschen verachtent.
    Er müsste zur RechenscHaft gezogen werden aber das wird
    leider nicht passieren.

  3. Ich fände es auch richtig, wenn der Impfstoff komplett verwendet wird ,die Menschen hätten sich gefreut ,wenn sie davon profitiert hätten..
    Ich gebe dem Arzt in allem recht was er gesagt hat ,hoffentlich nützt das auch etwas…

  4. Es kristallisiert sich immer mehr heraus, wir werden von jedem ver……., müßen für die Unfähigkeit unserer Politiker büßen, jeden Tag ne andere Sau durchs Dorf gejagt und das Fähnchen immer in eine andere Richtung flattern lassen, so regiert unser so wunderbarer MP uns, Gott sei dank nicht ganz Deutschland!!!!! Und dann noch die Grünen dazu, man kann sich ausmahlen wo wir landen würden.

  5. Die Deutschen schauen lieber ins Ausland um Schandtaten aufzudecken, statt die eigenen Republik
    sauber zu halten. Es ist auch einfacher über fremde Missstände zu urteilen.
    Ich werde, in diesem Umfeld, keine positive Veränderung mehr erleben.
    !!! Schade !!!
    Die Wirtschaftsmacht Deutschland tut alles um der BRD eine neue Bedeutung zu beben.
    Am Ende des Tunnels ist die Ba….. Republik Deutschland zu erkennen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.