Omicron in Deutschland – Lauterbach: „Gefährlich für Geimpfte wie Ungeimpfte“

Es ist soweit: SPD-Gesundheitsminister Karl Lauterbach fordert angesichts der dramatischen Neuinfektionen und der neuen Corona-Variante aus Südafrika einen sofortigen Lockdown. Das Infektionsgeschehen sei „aggressiver als gedacht“, sagte Lauterbach am Freitagabend im Interview mit den ARD-Tagesthemen. „Es sind die großen Veranstaltungen, die vollen Lokale, die vollen Geschäfte, die uns die Probleme machen.“ Was hier hilft, ist seiner Ansicht nach ausschließlich wieder eine drastische Kontaktbeschränkung.

Besonders problematisch sei laut des Wissenschaftlers, „dass die Kontrollen von 2G und 2G+ überhaupt nicht angemessen stattfinden“. „Nichts ist schlimmer als eine besonders schwere Variante in eine laufende Welle hinein zu bekommen“, erklärt er. Der neue Erreger scheine außerdem „gefährlich für die Geimpften wie für die Ungeimpften“ zu sein. Er sei aber dennoch zuversichtlich, dass „die Booster-Impfungen auch vor dieser Variante schützen“. Bestätigt ist das von offizieller Seite aber noch nicht.


Zahlreiche Wissenschaftler sind sich einig, dass Omikron, so der Name der neuen Variante, noch ansteckender sei als die Delta-Variante und das auch die bislang auf dem Markt vorhandenen Impfstoffe schlichtweg nur sehr wenig wirksam gegen sie seien. Auch die Weltgesundheitsorganisation WHO stufte die Variante mit der wissenschaftlichen Bezeichnung B.1.1.529 als „besorgniserregend“ ein.

Um die Ausbreitung in Deutschland zu verhindern, hat Deutschland bereits den Flugverkehr mit Südafrika und weiteren Ländern der Region eingestellt. Auch andere EU-Staaten haben dies bereits in Angriff genommen.

Ob diese Maßnahmen jedoch ausreichen, ist unklar. Bereits am gestrigen Freitag (26.11.2021) meldete Belgien als erstes EU-Land, dass eine Infektion mit Omikron bei einem Reisenden aus Afrika festgestellt worden sei. Darüber hinaus wurden auch in Botsuana, Hongkong und Israel Fälle der neuen Coronavirus-Variante gemeldet.

Auch Deutschland hat inzwischen seinen ersten Verdachtsfall der neuen Variante:
Südafrika-Variante Omicron in Deutschland

11 Kommentare

  1. mehr als uns einsperren können unsere politiker nicht! der virus ist da und wird auch durch einsperren nicht verschwinden!

  2. Von DEM lasse ich mir nichts sagen. Wenigstens habe ich reines Gewissen, habe den nicht gewählt. Erst soll er es beweisen, dass er geimpft wurde.

  3. Also,mal ganz ehrlich,man muss ja sagen dass mal abgesehen vom Virus oder Mutation,von geimpft oder nicht,wenn die Politik einen klaren Fahrplan hätte,dann würde so manches sich erübrigen.
    Der eine so der andere so, das hatten wir alles schon
    Das macht die Leute auch nur verrückt und die Lage nicht besser.

  4. “und das auch die bislang auf dem Markt vorhandenen Impfstoffe schlichtweg nur sehr wenig wirksam gegen sie seien”

    Wann lernen die Redakteure endlich mal korrekte Rechtschreibung. Zum 1000. Mal das DASS falsch geschrieben.

    Peinlich.

  5. @Redaktion, lasst endlich diese Scheißpanikmache sein!! Das Virus ist eines von Tausenden und alles andere als hochansteckend!! Südafrikas Präsident sagt offiziell, dass in Europa FALSCHE Informationen verbreitet werden!!!! Das betrifft euch!! Schaltet endlich euer verdammt dämliches Hirn ein und recherchiert, wie es sich für Journalisten gehört!!!!!! Der Klabauterbach steckt, wie alle anderen Hetzer, Spalter, Diffamierer, in der eigenen Lügenblase fest!!! Lasst diesen Scheiß endlich bleiben!!

  6. Sehr interessant:
    “https://byc-news.de/pflegekraefte-aus-mainz-sagt-den-leuten-endlich-die-wahrheit-und-steht-zu-euren-fehlern”

  7. Der Oberapokalyptiker bekommt wieder Feuer unterm A…. ! –
    Inzwischen haben namhafte Wissenschaftler ( Dr. Bossche, USA) festgestellt, dass die Massenimpfungen dafür sorgen , dass das
    Virus mutiert, dass quasi neue Varianten gezüchtet werden.
    Auch Viren haben nämlich eine Überlebesstrategie.

  8. Und mit einer vollkommen sinnlosen und unnützen Impfung habe ich mein Leben ruiniert. Die Entzündungen (laut einem Impfarzt ein Zeichen dafür, dass die Impfung wirkt, würg!) in meinem Körper sind so drastisch, dass ich seit Wochen mit hohem Fieber kämpfe, welches auch durch Antibiotika in Massen kaum merklich zu senken ist, mich Schmerzen nicht schlafen lassen und ich fast jeden Tag überlege, ob ich was für die Rentenkasse tun soll. Und zu all diesem Ungemach wollen die Apokalyptischen Arschl… uns wieder einsperren, egal, ob geimpft oder nicht, und die wenigen noch vorhandenen Kontakte auch wieder kappen. Wann werden die ganzen Herrschaften aus Politik und Phamalobby endlich eingesperrt und die gesamten Vermögen, einschließlich der privaten, eingezogen?

    1. Während jeder der gehustet hat an Corona gestorben ist, hört man bei Impfschäden immer nur, dass da kein kausaler Zusammenhang bestehen würde und dazu hören Opfer mit Impfschäden oder die die welche persönlich kennen dann auch noch, dass sie sich bloß Geschichten ausdenken. Ich kennen jemanden im besten Lebensalter, der nach einer Hirnvenenteombose nur noch lallen kann, wohl nur „einer der seltenen Fälle“. Das ist so abgrund tief pervers was hier passiert, aber schreit nur weiter nach der Impfpflicht, auch ihr werdet irgendwann merken, dass es nicht um Gesundheit geht, das böse Erwachen wird dann leider alle betreffen…

  9. Oh, ja gut gebrüllt Her Professor Lauterschreier
    aber leider haben die welche am lautesten Schreien meisten Recht, oder etwa nicht?
    Mich wundert es nicht, dass wie geplant eine “Mutation” nach der anderen auftaucht bis die Welt voller “Muttis” ist und wir uns gar nicht zu impfen brauchen.
    Was mich ebenso wundert ist, dass kein Politiker im Moment Werbung macht, dass er bereits 5fach geboostert ist.

Schreibe einen Kommentar zu KeinedemokratieBRD Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.