Mund-Nasenschutz in Discotheken notwendig

Nach einer langen Zwangspause freuen sich Partygänger endlich wieder unbesorgt in Discotheken feiern zu können. Doch gleichzeitig steigen aus diesem Grunde nun auch wieder die Infektionszahlen. Ein Grund, warum Experten nun weitere, strengere Maßnahmen fordern.

In Hannover und der Region befinden sich aktuell etwa 3000 Leute in Quarantäne, weil sie unbesorgt in Discos und Bars gefeiert hatten, in denen sich mindestens eine infizierte Person aufgehalten hatte. Noch bevor die Infektion bekannt war, setzte sich eine bekannte Kettenreaktion in Bewegung und die Infizierten trugen es wiederrum an zusätzliche Kontaktpersonen weiter. Bisher ist unklar, ob in den ursprünglichen Lokalitäten gegen die Auflagen und Hygieneregeln verstoßen wurde.


Doch nicht nur Hannover ist von einer Flut Neuinfektionen betroffen. Auch in Osnabrück feierte ein mit Corona infizierter Mann in einer Disco. Aus diesem Grunde sollen jetzt potenziell ganze 400 Leute in Quarantäne geschickt werden. Ob dies wirklich eintrifft, hängt in erster Linie von der Virusart des Mannes ab. Wie die Stadt Osnabrück mitteilte, könnten bei der Delta-Variante Geimpfte und Genesene von der Quarantäne ausgenommen werden. Bei der weit aus ansteckenderen Gamma-Variante müssten auch sie in Quarantäne.

Vor allem SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach sieht die Entwicklung durch Disco- und Partybesuche mit Sorge und fordert strengere Maßnahmen: „Derzeit haben wir die Herdenimmunität noch nicht erreicht, deshalb rate ich, weiter vorsichtig zu sein“, sagte er in einem Gespräch mit dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND). „Das bedeutet, Diskothekenbesuche nur für Menschen, die geimpft, genesen oder getestet sind und nur mit Maske.“
Vor allem die Maskenpflicht sei laut Lauterbach unbedingt nötig um die Infektionen nicht noch weiter in die Höhe schnellen zu lassen. Mit der Maske auf der Tanzfläche ist sicherlich nichts, wonach sich Partygänger bisher gesehnt haben.

2 Kommentare

  1. D.I.S.C.O. Music okay.
    Aber die Location Disco ist für mich nix. War es nie. Unterhaltung geht nicht. Türsteher-Quatsch. Gedränge ohne Ende.
    Jeder Faktor schreckt ab.

  2. Wann gibt es endlich die Erweiterung für die App Pokémon GO, mit der sich dann auch alle in der Luft befindlichen Corona-Varianten sichtbar machen lassen können sollen?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.