Neue Studie: Ausschluss von Ungeimpften billiger als erneuter Lockdown

Über das Thema, ob man mit der 2G-Regel Ungeimpfte ausschließen sollte, wird derzeit allerorten gestritten. Nun kommt eine neue Studie zu dem Ergebnis, dass ein Ausschluss dieser Personen einem neuen Lockdown vorzuziehen wäre, da die Kosten dafür in die Milliarden gehen und die Wirtschaft exorbitant belasten würde.

Auch wenn sie derzeit weiter an Kraft verliert, so ist die vierte Corona-Welle derzeit voll im Gange. Gleichzeitig steigt auch wieder die Angst, dass es von Seiten der Politik wieder zu heftigen Einschränkungen kommen kann. So würde ein neuer Lockdown einen viermal so hohen Schaden anrichten, als wenn man nur die ungeimpften Personen von öffentlichen Veranstaltungen ausschließen würde, so eine neue Berechnung des Leibnitz-Instituts für Wirtschaftsforschung. Zuerst hat das „Handelsblatt“ darüber berichtet.

Und die Zahlen, die auf dem Tisch liegen, sind gewaltig. In Abhängigkeit von der tatsächlichen Ausgestaltung des Lockdowns kommt ein Gesamtschaden von 6,5 bis hin zu 52 Milliarden Euro zustande. Dies macht sich vor allem in der geringeren Wertschöpfung bemerkbar, auch wenn der Lockdown wesentlich kleiner ausfallen würde, als es im vergangenen Winter der Fall war.

Besonders die Betreiber von Restaurants, Toursimus sowie Kunst und Kultur wären die neuerlichen Leittragenden einer solchen Maßnahme. Insgesamt haben die Forscher sich drei verschiedenen Szenarien vorgenommen und daraufhin berechnet, in welcher Größenordnung sich die Teilschließungen in der Wirtschaft auswirken würden.

Besonders heftig wäre die Auswirkung naturgemäß bei einem kompletten Herunterfahren aller Aktivitäten. Hier würde das Bruttoinlandsprodukt um 0,6 Prozentpunkte oder ganze 52 Milliarden Euro zurückgehen. Auf diese Zahlen kommt das Leibnitz Institut durch die Annahme, dass Unternehmen überdurchschnittlich häufig von Reise- oder Konzert-Nachfragen profitieren würden, denn die Menschen haben einen entsprechend hohen Nachholbedarf.

Um lediglich 13 Milliarden Euro würde sich hingegen die Wertschöpfung bei einem Ausschluss von ungeimpften Personen aus bestimmten Bereichen des öffentlichen Lebens reduzieren. Bei dieser Annahme ging man von 25 Prozent an nicht geimpften Menschen aus. Allerdings sind die derzeitigen 38 Prozent noch eine ganze Menge mehr.

Der geringste Verlust für die Wertschöpfung und damit für den Wohlstand würde sich aus dem kombinierten Modell ergeben. Auf lediglich 6,5 Milliarden Euro wäre dann der Schaden zu beziffern, wenn sich Ungeimpfte durch Freitesten Zugang zu bestimmten kontaktintensiven Dienstleistungen ermöglichen würden. Abhängig ist dies allerdings auch von den Preisen, die für Tests dann durch die Bürger selbst zu zahlen wären.

Gegenüber dem „Handelsblatt“ sagte dann auch er Ifo-Präsident Clemens Fuest: „Eine klare Aussage der Politik für 2G etwa könnte jetzt Unsicherheit abbauen, wenn auch auf Kosten der nicht Geimpften.“ Derzeit überwiege eher die Unsicherheit das tägliche Handeln in den Unternehmen.

Das könnte Sie auch interessieren:

16 Kommentare

  1. Es ist einfach nur dumm, die Tests für Ungeimpfte kostenpflichtig zu machen. Wenn so große Angst vor einer 4. Welle besteht, wie wollt ihr die denn bemerken, wenn sich die Menschen nicht testen lassen?
    Und sagte Jens spahn vor kurzen nicht selbst, dass die Pandemie nie endet, wenn wir auch noch die geimpften testen würden?
    Das ist doch alles paradox

  2. Hm , Leute aus öffentlichen Bereichen auszuschließen hatten wir doch schon mal in Deutschland ,oder ? Im weitesten Sinne ging es da auch nur um Geld .
    Und , das sage ich als Geimpfter , Genesene und Geimpfte können auch übertragen .
    Wir müssen uns an den Virus gewöhnen und das wird leben kosten , so oder so .Und nur so hat sich übrigens die Menscheit entwickelt . Und bei 4 milliarden Menschen zuviel auf diesem Planeten muß halt die naürliche Auslese wieder übernehmen .
    Außerdem ist es erst die zweite Welle nicht die vierte ,, wann war denn dieses Jahr Welle zwei und drei ?

  3. 2 x 3 macht 4
    Widdewiddewitt
    und Drei macht Neune !!
    Wir machen uns die Welt
    Widdewidde wie sie uns gefällt ….

    Wir sind die Autokraten
    trallari trallahey tralla hoppsasa
    Eure gewählten Psychopathen,
    die machen was ihnen gefällt.
    3 x 3 macht 6
    Widdewidde
    Wer will’s von mir lernen ?
    Alle groß und klein
    Kriegen bald die Nadel rein.

  4. Eine Impfung gegen Corona ist freiwillig. Warum werden wir jetzt genötigt ? Jetzt werden nur noch belegte Betten gezählt, auch die nichts mit Corona zu tun haben. Was ist mit den zwei oder dreimal Geimpften die jetzt trotzdem daran erkranken? Da soll mann vertrauen ! Der Impfstoff ist nicht erforscht, was ist in ein paar Jahren?

  5. Es scheint sich doch alles zu wiederholen . Ein getesteter hat die Sicherheit kein Corona zu haben, wie sieht es mit geimpften oder genesen aus.? Die können den Virus haben und weitergeben. Also ist eher die Frage soll sich ein gesunder Mensch bei geimpften oder genesenen anstecken? Wieso legt die Regierung so viel Wert auf Impfungen? Haben sie noch nicht genug Geld verdient,Menschen sind ihnen doch egal. Wieviele sind nach einer Impfung verstorben oder haben schwere Nebenwirkungen. Schwangere sollen sich impfen lassen, obwohl sie wissen das es dadurch Fehlgeburten gibt. Warum ist unsere Regierung nicht geimpft? Ich hoffe das durch die Wahlen der spuck bald ein Ende findet.

  6. Mhm, wenn nun all die Nichtimpfwilligen nicht nur nicht ins Kino, ins Restaurant oder Schwimmbad gehen, sondern auch nicht zur Arbeit, wer hält dann dieses Land am laufen? Die fleißigen und hochintelligenten Politiker etwa? Macht nur weiter so und verunsichert die Menschen, treibt den Keil in der Bevölkerung noch tiefer, aber wundert euch nicht, wenn im September Zahltag ist!

  7. …-wie „sicher“ Zusammenkünfte nach der 2G-„Regel“ sind,
    war doch nun mehr als klar und deutlich bei einer „2G-Party“ in (ich glaube) Münster zu sehen,
    wo auf einmal etliche neuinfizierte diese Party verließen.
    Es ist nunmal ´n Grippe-Virus,
    wo es einem selbst auch keinen nachweislich gesundheitlichen Vorteil bringt,
    wenn man sich auf Wunsch der Regierung mutmaßlich wissentlich einer nicht selten tödlichen Vergiftung durch die Injektion aussetzt -mit „Medikamenten“, wo im Kaufvertrag zugestimmt
    werden musste, dass auf jegliche Ansprüche verzichtet werden muss,
    die auf Aufgrund der Impfung mit diesen Toxiden geimpften Schäden resaultieren.
    Dies gleicht meines Erachtens nach nahezu einer fahrlässigen Tötung durch den Staat
    -und ich wäre erst bereit mich mit diesen Giften verseuchen zu lassen,
    wenn es von der Regierung eine verbindliche Erklärung geben würde,
    mir (bzw meinen Huinterblieben im schlimmsten Fall) eine Entschädigung in Höhe von 1.000.000.000,-€ zu bezahlen!!!

  8. Es wird sehr viel über das Impfen geredet und geschrieben, aber sehr wenig über die Frage, warum kein herkömmlicher Impfstoff, der nicht auf Gentechnik basiert, zum Zuge kam. Wir werden mit lächerlichen „Bonbons“ gelockt und wenn in Zukunft jemand sagt, er möchte kein genmanipuliertes Gemüse essen oder keine Milch von Kühen trinken, die solches Gemüse gefressen haben, dann sagt man: Was hast du denn dagegen? Du hast solches Zeug doch längst in dir selbst und lebst immer noch! So lange man eben lebt…

  9. Was soll man davon noch halten, wir hatten einmal freie Wortwahl, wie eine freie Meinung die man vertreten durfte und jetzt kriegt man eine Lüge nach der anderen an die Backe geklatscht, wer hat den Impfstoff von Anfang an schlecht gemacht, ich denke die Regierung und dann wieder zurück und das drei mal und da soll man vertrauen was nicht Hand und Fuß hat,mal ehrlich ich kenne alleine 3 Menschen mit Impfung gestorben sind, oder heute noch mit dem Nebenwirkungen am kämpfen sind und im Krankenhaus weniger ungeimpfte liegen, als mit den Impfung, warum spielt man das so runter ,Reisende dürfen fahren da nimmt man zur Ferien zeit das Risiko Gebiet weg ,doch schnell ist es wieder da und zur Rückreise wieder freie Fahrt,wenn es so schlimm und die Welt kaputt machen kann,hätte man für die Zeit keinen Urlaub zu lassen dürfen, wie erlauben, das traurige dabei, andere haben viele Fehler gemacht und wir dürfen es so wie immer ausbaden, unser schönes Deutschland, nur noch reine Verarschung und somit macht man die Menschen wieder stark die uns das eingebrockt haben,Masken schmu schmu, Geld verschoben da hört man gar nichts mehr und jetzt auf alles schön tun,sind ja die guten, so traurig alles und noch viel mehr, einfacher wäre eine schöne neue Welt, mit ehrlichen und Respekt vollen Menschen. ….

  10. Wenn ich diesen Mist hier an Kommentaren lese fällt mir nur eins ein:

    ES STEHT JEDEM FREI, DEUTSCHLAND ZU VERLASSEN UND WOANDERS SEIN LEBEN ZU BETREITEN.

    1. Vollkommen richtig, Dr. Kappenberg. Niemand sollte sich Illusionen hingeben, dass es woanders besser wäre als in Deutschland, mit Ausnahme der Schweiz oder Österreich möglicherweise. 😁

  11. Diese Stasi-Mentalität, die wir durch Frau Merkel hier in Deutschland haben, ist kriminell.
    Deutschland war noch nie, außer im 3. Reich und der Weimarer Republik, so schlecht, wie heute. Auch wenn Frank Walter Steinmeier es anders sieht. Aber der ist ein Sozialist der neuen Generation. Er liebt die Überwachung des Volkes durch IM-Mitarbeiter der Frau Merkel.

    Wir können uns sicher sein, daß Deutschlands Bruttosozialprodukt ein Problem bekommen wird, wenn die Ungeimpften alle das Land verlassen würden. Es sind meist die traditionellen Mitbürger, die hinter dem Land stehen, oder bald standen.

    Es ist eine Schande, wie die Politiker mit ihren Gehaltszahlern umgeht. Sie verstoßen mit 2G +1G gegen Menschenrechte, sowohl der EU, als auch Global. Ich bin gespannt, wie lange sie ihre diskriminierenden Maßnahmen aufrecht erhalten können, bis sie gerichtlich gekippt werden.
    Und es ist dann vollkommen richtig, da es so nicht geht. Es ist sind alkes nicht zugelassebe Impfstoffe, sie haben nur Notfallzulassungen. Und die sind gerichtlich anfechtbar.

    Herr Langer, Sie sind gefragt, was Gerichte betrifft 😉

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.